Müllproduktion, Silvester

Das Ding mit dem Feuerwerk

Zu 0 Uhr wird sich versammelt und freudig ins neue Jahr gefeiert. Mit Sekt, Pfannkuchen (Berliner) und natürlich der Glücksrakete, die in buntem Glitzer am Nachthimmel erleuchtet. Ab morgen geht der alljährliche Verkauf wieder los! Worauf ihr achten solltet.

Geschenke, Müllproduktion, Nachhaltigkeit, Weihnachten

Nachhaltig Einpacken

Gibt es eine bessere Möglichkeit Geschenke zu verpacken? Eine, die schön ist und trotzdem umweltschonend? Eine, bei der man nicht gleich arm ist und irgendwie stolz erzählen kann: Das habe ich gemacht!

Adventskalender, Müllproduktion, Nachhaltigkeit

Türchen 2 – Strohhalme

Zum zweiten Tag im Dezember habe ich euch ein paar Alternativen zu den herkömmlichen Strohhalmen mitgebracht. Warum braucht man eine Alternative? Weil Strohhalme aus Plastik nur dafür produziert werden, um nach einmaligem Gebrauch weggeschmissen zu werden. Natürlich ist das nur ein kleiner Teil – in winziges Stück Plastik, im Vergleich zu allen anderen. Dennoch ist eine Umstellung sinnvoll – denn irgendwo müssen wir ja anfangen.

Allgemein, Müllproduktion

Wieso bin ich mitschuldig an diesen Bildern? Gedanken und Fakten

„Aber was kann ich dafür? Was kann ich als Einzelperson dafür, wenn andere Länder nicht in der Lage sind ihren Müll richtig zu sortieren?“

So einfach, wie es sich leider einige Menschen machen, ist es natürlich nicht.
Wir sind zwar, seit 1990 mit der Einführung des Grünen Punkts, die un gekürten Meister in der Mülltrennung, das bringt der Umwelt aber leider nichts.

Müllproduktion, Nachhaltigkeit

Warum es SCHEIßE ist, bei H&M einkaufen zu gehen!

Mode hat in Deutschland einen so nie dagewesenen Status erreicht – sie ist zur „Wegwerfware“ verkommen. Die günstigen Klamotten werden nur noch getoppt durch Rabatte, Gutscheine und ‚Nimm 3, zahl 2‘ Aktionen. Im Durchschnitt kauft jeder Deutsche 60 Kleidungsstücke im Jahr, von denen dann 70 Prozent ungenutzt im Schrank hängen bleiben.